Freunde und Förderer

Home Mitglieder Freunde und Förderer
Freunde und Förderer des Stiftungsnetzwerks
AEB-Stiftung
Chancen verbessern. Bildung fördern. Persönlichkeit entfalten. Das ist unser Credo. Wir unterstützen Bildungsprojekte für Benachteiligte im In- und Ausland. Die AEB-Stiftung besteht aus Unternehmensanteilen an der AEB SE. Unsere Arbeit ist getragen vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und gespeist vom persönlichen Engagement der Menschen bei AEB.
Josef Wund Stiftung
Getreu ihrem Motto „Wer sein eigenes Glück schmieden will, kann von uns den Hammer dazu bekommen“ fördert die Josef Wund Stiftung gemeinnützige Initiativen in den Bereichen Bildung (Schwerpunkt Naturwissenschaften und Technik), Gesundheit (Schwerpunkt Prävention) und Kreativität (Schwerpunkt Innovation). Dabei konzentriert sich die Stiftungsarbeit auf überregionale Projekte, die zunehmend selbst entwickelt und durchgeführt werden.
Herrnhuter Missionshilfe e.V.
Im Focus steht die nachhaltige Förderung von Menschen mit Benachteiligungen in den beiden Schwerpunktgebieten Afrika (Tansania, Malawi, Sambia) und Ramallah (Sternberg). Die Maßnahmen werden durch Bildung (Kindergärten, (Berufs-)Schulen, Bildungseinrichtungen), Entrepreneurship (Frauenförderung in Afrika, Train-the-Trainer-Programme), Advocacy (AIDS-Hilfe, Empowermentprogramme) und Soforthilfe in Notlagen umgesetzt.
Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.
Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. hat es sich seit über 20 Jahren zur Aufgabe gemacht, den Aufenthalt der oft schwerstkranken Kinder im Stuttgarter Olgahospital –unabhängig von deren Krankheitsbild - durch eine kindgerechte Atmosphäre angenehmer zu gestalten, die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Eltern zu verbessern, modernste medizinische Geräte anzuschaffen und Fortbildung und Forschung zu fördern.
Dr. Hans Fritz Stiftung
Die Dr. Hans Fritz Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Stuttgart. Sie unterstützt insbesondere Projekte im Bereich der vorbeugenden, helfenden und heilenden Tätigkeit sowie Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Lungenfibrose, des Papillen- und Pankreaskarzinoms (Bauchspeicheldrüsenkrebs). Dabei widmet sie sich vornehmlich der Erforschung von Krankheitsbildern, die von Wissenschaft und Pharmaindustrie vernachlässigt werden, weil sie keinen größeren kommerziellen Erfolg versprechen.
Hohenheimer Universitätsstiftung
Mit den Forschungsthemen Bioökonomie, Klimawandel, Wasser und Welternährung arbeitet die Universität Hohenheim an Fragestellungen, die für die Menschheit von zentraler Bedeutung sind. Gegründet 2018 zum 200jährigen Jubiläum, soll sie als selbstständige Fördereinrichtung, Freunde und Förderer für eine nachhaltige Finanzierung gewinnen und ihre Förderer aktiv einbinden. Die Stiftung gibt Mäzenen, Unternehmen und Stiftungen die Möglichkeit, die Universität Hohenheim in allen ihren Aufgaben, insbesondere in Forschung und Lehre, sichtbar und nachhaltig zu unterstützen.